Anreise mit Flugzeugen

Die modernen Zeiten bringen viele Vorteile mit sich. Dazu gehören die Möglichkeiten der Anreise in die unterschiedlichsten Länder. Dies gilt natürlich auch für Schweden. Eines der Angebote sind die zahlreichen Flüge, die in die Schwedischen Regionen führen. Ausgangspunkt sind viele Flughäfen wie Düsseldorf, Köln-Bonn und Hamburg. An sieben Tagen in der Woche gibt es Flugverbindungen nach Schweden.

Es gibt eine große Kooperation zwischen der Lufthansa und der SAS. Dies ermöglicht Flugverbindungen zwischen den Städten Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, München, Hamburg und Frankfurt. Ende Oktober wird mit der Strecke Berlin – Göteborg eine weitere Flugverbindung dazu kommen, die sich durch vier Rotationen wöchentlich auszeichnet.

Zahlreiche Flugverbindungen bieten die Flughäfen Frankfurt und München täglich mehrfach in Richtung Stockholm und Göteborg an. Weitere Flüge mit unterschiedlichen Fluggesellschaft wie easyjet und czech Airlines führen von Hamburg nach Schweden. Selbst Schwedisch Lappland lässt sich mit Flügen von Stuttgart, München, Hannover und Frankfurt/Hahn gut erreichen.

 

Einige aktuelle Schlagzeilen

In der Welt des Welterbes sind in diesen Tagen beispielsweise folgende Themen interessant:

Leitfaden für Welterbe Oberes Mittelrheintal aktualisiert

Plan für Welterbe Oberes Mittelrheintal wird fortgesetzt

Einblicke in eine „Bauliche Sensation“: Bald ist es soweit: „40 Jahre Welterbe“

Denkmäler: Plan für Welterbe Oberes Mittelrheintal wird fortgesetzt

Noch zwei Topläufer für den Drei-Zinnen-Lauf

Mo 10.09.2018 – Darmstadt gibt Welterbe-Bewerbung für Mathildenhöhe ab

Es geht um symbolisches Kapital

Große Schritte in Richtung  Kulturerbe der Menschheit / Das „Kneippen“ soll auch auf die …

Der Traum vom Wiederaufbau des syrischen Kulturerbes

Lebendig seit Generationen

Italienische Kulturdenkmäler vom Verfall bedroht

Pakistans bröckelndes architektonisches Erbe