Hinweise Präsenzfahrt

Perfekt wird das Leben wohl nie ganz sein. So kann man nicht wissen, was alle Kontakte in ihrer Freizeit machen. Mit meinen Webseiten ist klar, dass damit eine hohe Verantwortung verbunden ist. Dies lernt man im Laufe der Zeit, wenn man bedenkt, dass 167 Länder durch mindestens eine Welterbestätte miteinander verbunden sind. Daher sind alle meine Webseiten international ausgerichtet.

Daher ist auch für den Fußball besonders seit der Sommerpause 2019 kaum noch Zeit, da ich immerhin auch noch aufgrund von Krebs das zweite Mal in ärztlicher Behandlung bin. Durch meine Webseite musikwelt.eu und durch Michael Morgan bin ich auch in diesem Bereich unterwegs. Es kann sein, dass es nicht ausbleibt, dass sich die Wege von Musik und Fußball einmal kreuzen. Der Vorrang wird dann immer auf der Musik liegen – Beispiel 4.7.2019 Tanja Lasch in Magdeburg im EKZ Florapark.

Allein diese Webseite hat einen Umfang von mehr als 1200 Seiten. Erfährt man nun von „Freizeitaktivitäten“ einiger Facebook-Kontakte, die man selber für äußerst fragwürdig empfindet, liegt ein Grund vor, diesen Kontakten einen „Freiflugschein“ aus der Freundschaftsliste bei Facebook zu geben – so geschehen bei mir im März, nachdem einige Erinnerungen bei Facebook gepostet wurden. Ich muss nicht mit allen kirchlichen Aktivitäten vertraut sein. Warum hat man mir nicht früher beispielsweise in 2018 schon erklärt oder mir einen Hinweis gegeben, was ich mir für Kontakte eingefangen habe? Ich kann mit inzwischen sechs Webseiten nicht alles mitbekommen.

Daher bin ich seiten Monaten am Mittwoch auch oft zu kleinen Präsenzfahrten in Berlin unterwegs, damit man sehen kann, das ich nicht an anderen Aktivitäten teilnehme.

Warum ich auch in EU-Rente will: Ich kann diese ganzen Besuche beim Jobcenter nicht mehr ertragen. Wenn ich 40 Jahre beruflich untätig gewesen wäre, dann könnte ich es verstehen. All diese Unruhe, die Geschichte mit Corona, zwei Krebserkrankungen etc. An meinen gesundheitlichen Voraussetzungen ändert sich doch eh nichts mehr.

Gerade auch bei Krebskranken sollte man überlegen, ob man Ihnen diesen Stress nicht ersparen kann. Ich weiß, dass ich für meine Situation nichts kann. Und trotzdem bleibt die Belastung durch die ständigen Besuche, die teilweise in der Vergangenheit auch erforderlich waren, weil ich mir die negativen Kontakte eingefangen hatte. Möglicherweise könnte man auch den Fallvermittlern Stress ersparen, wenn man für solche Fälle Sonderregelungen schafft. Meine Woche ist ein Stück weit gelaufen. Trotzdem geht die Arbeit an meinen Webseiten und natürlich am Rentenantrag weiter. Meine Gewerbeanmeldung bleibt bestehen. Außerdem ist mindestens dreimal Fitnesstraining in der Woche im Kampf gegen den Krebs zwingend erforderlich.

Erneuter Hinweis: Mein geschiedener Mann Hans-Jürgen Hüttner (Geburtstag 17.12.1957 – Hochzeit am 14.04.1987) hat einst bei der Firma R. J. Reynolds Tabacco gearbeitet, die Zigaretten hergestellt hat. Insofern war er monatlich zum Bezug von drei Stangen Zigaretten berechtigt.

Danke

Vielen Dank, dass die Demonstration heute einen so ruhigen Verlauf hatte. Ich drücke die Daumen, das es bald positive Nachrichten gibt. Meine Arbeit an meiner Webseite http://www.musikwelt.eu geht natürlich weiter. Ich werde auch weiterhin Beiträge wie Hitparaden und Termine veröffentlichen, sowie ich das einplanen kann. Geplant ist außerdem, der Ausbau des Glossars mit Kurzbeschreibungen zu den Musikgenres.

Schreibe einen Kommentar