Nationalparks

lake-1008511_1920

Besitzt ein Gebiet in Schweden den Status „Nationalpark“, so bedeutet dies im Hinblick auf den Landschaftsschutz den höchsten Grad an Schutz. Es war im Jahr 1909, als das Land in der Hinsicht Geschichte schrieb. In einer Erklärung kam es zur Anerkennung von neun Gebieten als Nationalpark. Mit dieser Ernennung verband sich das Ziel, dass die damalige Generatoin und auch weitere Generationen in Folge die Kraft der unberührten Natur zu bewahren. Mittlerweile gibt es in Schweden 29 Nationalparks. Außerdem befindet sich in und um Stockholm der erste weltweit bekannte Nationalstadtwald. Ferner zeichnet sich das Land durch ungefähr 3200 Naturschutzgebiete aus.

Die Parks im Überblick

Abisko Norrbottens Iän

Ängrö Stockholms Iän

Bla Jungfrun Kalmar Iän

Björnlandet Västerbottens Iän

Dalby Söderskog Skane Iän

Djurö Västra Götalands Iän

Fulufjällat Dalarnas Iän, Västmanlands Iän, Gävleborgs Iän

sweden-585090_1920

Garphyttan Örebro Iän

Gotska Sandön Gotlands Iän

Hamra Gävleborgs Iän

Haparanda Skärgard Norrbottens Iän

Norra Kvill Kalmar Iän

Muddus Norrbottens Iän

Padjelanta Norrbottens Iän

Pielakaise Norrbottens Iän

Sarek Norrbottens Iän

Skuleskogen+ Västernorrlands Iän

Stora Mosse Jönköpings Iän

Sonfjället Jämtlands Iän

Söderasen Skane Iän

Tivedant+ Örebro Iän, Västra Götalands Iän

Tresticklan Västra Götalands Iän

Töfsingdalen Dalarnas Iän

Vadvetjakka Norrbottens Iän

rock-faces-942861_1920

Copyright by Marina Teuscher 2016 – 2020