Härjedalen

Von dieser Region ist mitunter die Rede als einem Teil des schwedischen Herzens. Schließlich ist die Lage im mittleren Teil von Schweden  dafür verantwortlich. Gekennzeichnet ist die Landschaft von Birken- und Nadelwäldern, die endlos sind.

Beieindruckend wirken die Berge, die sich in einer Region befinden, die durch eine herbe Schönheit magisch wirkt. Den weiteren Charme erhält Härjedalen durch Wiesen und deren Orchideenreichtum, die farbenprächtige Heide sowie durch Seen, die mit ihrem kristallklaren Wasser auf viele Gäste anziehend wirken. Zu den weiteren besonderen Noten der Region gehört deren Lage, weil keine Region höher liegt. Gleichzeitig gibt es in keiner anderen Provinz eine dünnere Besiedlung.

Landschaften mit einer Mischung aus Heide und Moor sind im Süden der Provinz zu entdecken. Im Osten der Provinz befinden sich Waldgebiete mit einer guten Ausdehnung. Durchbrochen wird das Bild durch das Tal des Vernan Daraus wird im Westen das Fjäll, wobei es sich um eine wobei es sich um eine bergige Landschaft handelt, in der das südlichste Hochgebirge des Landes zu erreichen ist.

Noch mehr Sehenswertes

Es laden einige Bergseen zum Verweilen ein. Des Weiteren fallen beim Strom Ljusnan die Worte „Lebensader der Provinz“. Einige große Bergseen durchfließt der Ljusnan auf seinem Weg durch die Provinz. Zahlreiche Wasserläufe und Seen sind miteinander verbunden. Damit können sich Kanufahrer auf eine traumhafte Entdeckungsreise freuen. Doch auch Angler finden in Härjedalen ein Paradies vor. Schließlich sind in den Gewässern, Forellen, Barsche, Saiblinge und Äschen beheimatet.

Die sportliche Seite der Provinz zeigt sich auf vielfältige Weise. So gibt es ein Netz von Wanderwegen mit einer Länge von 1.000 Kilometern. Bei Wanderungen lässt sich entdecken, welche Faszination das Landschaftsbild besitzt. Dabei führt es Reisende auch über Naturlehrpfade und Almwiesen. Viele Ausflüge lassen sich per Rad tätigen. Beim Besuch in der Provinz bietet sich außerdem ein Aufenthalt in der wildromantischen Seenlandschaft Rogen an.

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2019 bis 2025