Grönåsens Älgpark

In der schwedischen Ortschaft Kosta ist der Tierpark Grönåsens Älgpark zu erreichen. Hauptsächlich ist dort alles zum Elch zu erfahren, wie er in Schweden typisch ist. Der Elchpark zeichnet sich durch eine behindertenfreundliche Gestaltung aus.

Zugang zum Park

Zutritt für die Öffentlichkeit besteht zwischen Ostern und Allerheiligen. Gekennzeichnet ist das Gelände von naturnahen, waldbestandenen und großen Gehegen. Beheimatet sind dort mehrere Elche. Durch das gesamte Gebiet führt ein Wanderweg mit einer Länge von 1,3 Kilometer. Einblick in die Gehege erhalten Besucher über mehrere Aussichtstürme.

Einen weiteren Höhepunkt stellt die neue Grillhütte dar. Sie bietet bis zu 60 Personen Platz.

Weitere Details 

Zu Hause in den Gebieten sind neben den Elchen außerdem Ziegen, Schweine, Kaninchen und Hühner. Ausgerichtet ist der eintrittspflichtige Park auf nicht schwedische Touristen. Der Zugang zum Gelände erfolgt über einen Elchshop. Auf einer Fläche von 220 Quadratmeter bietet der Shop Elchprodukte an. Des Weiteren befindet sich in der Region ein Museum mit dem Schwerpunktthema Elch.

Die Aufmerksamkeit ruht außerdem auf Kosta Glasbruk. Dort haben Besucher die Gelegenheit, den Glasbläsern zuzuschauen.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025