Skandinavien

WikiImages auf Pixabay 

Ein Dankeschön geht an die Fleißigen von Pixabay, ohne die solche Projekte nicht möglich wären.

Einen wichtigen Teil in Nordeuropa stellt Skandinavien dar. Bei dieser Region kommt es auf die Definition an, welche Länder zu dem Gebiet. Als wichtigste Länder auf der Halbinsel Skandinaviens sind zunächst Schweden und Norwegen anzusehen. In der Regel werden Dänemark ebenfalls als skandinavisches Land angesehen.

Gedanken zur Abgrenzung

Unter dem geografischen Blick auf Skandinavien ist zunächst die Skandinavische Halbinsel zu verstehen. Auf diesem Gebiet befinden sich zum einen Schweden und Norwegen. Des Weiteren ist dort der Nordwesten von Finnland zu erreichen. Es gibt zwei Sichtweisen wie Skandinavien sich anhand der Länder definiert. Im engeren Sinn und in Verbindung mit sprachlich-kultureller Hinsicht sowie aus geschichtlicher Sicht wird unter Skandinavien Norwegen, Schweden und Dänemark verstanden. Fällt der Blick auf den weiteren Sinn, wird Skandinavien neben diesen drei Ländern teilweise von den Faröer, Finnland und Island vervollständigt.

Rund um die Sprachen

Für Sprache und Kultur liegt im Hinblick auf Sprache und Kultur eine einheitliche Betrachtung vor. Ein besonderes Merkmal stellt das skandinavische Dialekkontinuum dar. Als Standardsprachen sind Schwedisch, Dänisch sowie sowie Norwegisch ein Begriff. Es liegt zwischen den Sprachen eine nahe Verwandtschaft vor. Dann gibt es die nordgermanischen Sprachen, wozu Isländisch und Färöisch gehören. Allerdings ist Finnisch kein Mitglied in dieser Sprachenfamilie.

Skandinavien und die Etymologie

Die Geschichte lässt sich bis in die griechisch-römische Antike zurückverfolgen. Zum damaligen Zeitpunkt war die Rede von Scandza. Aus etymologischer Sicht besteht beim Begriff Skandinavien eine Verwandtschaft mit den Begriffen Schonen und Skanör. In Bezug auf Schonen ist „Scadinaula“ der älteste Name für dieses Gebiet. So vielfältig wie im Hinblick auf die Etymologie erweist sich auch die skandinavische Geschichte.

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2019 – 2030